Version 4.13.2374
Dvlpr 4.20.2376 (Pro)
Deutsch Seite der CD-Verwaltung auf Deutsch Seite der CD-Verwaltung auf English English
 
 
MP3s verwalten

Neuigkeiten

6. November 2016:
Es gibt jetzt auch eine Sprachdatei für Arabisch.

28. März 2016:
Version 4.13 ist jetzt verfügbar! [Weiter…]

Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse:

Screenshot

BXDM Disk Catalog: Hauptbildschirm und Suche
Hauptbildschirm und Suche

[Mehr Screenshots…]

Counter

882.707

Copyright

© 1999-2017 Kevin Fucik

Impressum

CDs katalogisieren und verwalten

Broken X Disk Manager übersetzen

Broken X Disk Manager verwendet sogenannte Sprachdateien, um die Benutzeroberfläche in andere Sprachen übersetzen zu können. Diese Sprachdateien sind im Prinzip nur Textdateien, die die im Programm verwendeten Zeichenfolgen enthalten. Zum übersetzen sind keinerlei Programmiererfahrungen nötig. Um die Übersetzung noch einfacher zu machen und einigen Fehler vorzubeugen, gibt es das Programm Broken X Language Editor.

So wird's gemacht:

Falls Sie in eine neue Sprache übersetzen möchten, prüfen Sie bitte, ob es nicht schon eine entsprechende Sprachdatei gibt.

Ich empfehle dringend, den Broken X Language Editor für die Übersetzungsarbeit zu verwenden, da dieser die übersetzen Zeichenfolgen auf einige Fehler überprüft. Diese Fehler können dazu führen, daß Broken X Disk Manager mit der übersetzten Sprachdatei nicht korrekt funktioniert. Bitte lesen Sie hierzu auch die Datei Readme.txt, die einige Richtlinien zur übersetzung enthält (bisher jedoch nur in Englisch).

Um mit einer Übersetzung starten zu können, brauchen Sie noch folgendes Paket: BXDM_Lng_English.zip. Dieses ZIP-Archiv enthält die Englische Sprachdatei und eine Patch-Datei, mit der sich vorhandene Sprachdateien auf den neuesten Stand bringen lassen. Der Language Editor wird dieses automatisch auf Ihre Sprachdatei anwenden.

Wenn Sie Broken X Language Editor zum ersten Mal starten, werden Sie um einige Angaben gebeten. Das Programm benötigt Ihren Namen, Ihre Email-Adresse und eine Sprachdatei, die Sie als Quelle für Ihre Übersetzung verwenden möchten. Dies kann jede verfügbare Sprachdatei sein, die Datei "Broken X Disk Manager.lfp" aus dem Englischen Sprachdateipaket benötigen Sie aber auf jeden Fall. Diese Datei muß im gleichen Verzeichnis wie Ihre Quellsprachdatei abgelegt werden.

Broken X Language Editor zeigt Ihnen die Zeichenfolgen der Sprachdatei als Baum an. Die Einträge in der untersten Ebene sind die Zeichenfolgen, diese sind mit einer Zahl benannt. Wenn Sie solch einen Eintrag auswählen, bekommen Sie in der rechten Fensterhälfte die original Zeichenfolge (Source string) und - falls vorhanden - die zugehörige Übersetzung (Translated string) angezeigt. Geben Sie einfach die Übersetzung der angezeigten Zeichenfolge in das Eingabefeld ein und klicken Sie dann OK oder drücken Sie Enter, um die Zeichenfolge prüfen zu lassen und abzuspeichern.

Broken X Language Editor bietet auch noch einige Suchfunktionen.
Sie können nach Zeichenfolgen (Search String) suchen, prüfen ob Sie alle Zeichenfolgen übersetzt haben (Search Untranslated) und überprüfen lassen, ob Ihre Sprachdatei möglicherweise Fehler enthält (Search Error).

Sollten Sie noch Fragen zur übersetzung haben, stehe ich gerne unter support@brokenx.com zur Verfügung.

Bitten senden Sie Ihre fertig Übersetze Sprachdatei an support@brokenx.com.

Übrigens erhält jeder Autor einer neuen Sprachdatei eine kostenlose Lizenz für Broken X Disk Manager Professional! Ihre Mühen sollen also nicht umsonst sein ;-)